St. Albani Göttingen

Herzlich willkommen in der ältesten Kirchengemeinde der Stadt Göttingen! Seit über 1000 Jahren erleben Menschen in St. Albani Gottes Nähe, finden Kraft und spüren Gemeinschaft, die trägt.

Profile-small

Vorkonfirmandenunterricht

Wir haben noch ein paar freie Plätze!!
Der Vorkonfirmandenunterricht für Viertklässler startet mit dem Kennenlern-Nachmittag am 24.August. Den Info-Flyer finden Sie unter dem Reiter "Konfirmanden".
1441714976.xs_thumb-
1532676417.medium_hor

Bild: Pfarrsekretärin

Öffnungszeiten im Gemeindebüro

Im Alltag des Gemeindebüro-Lebens geht es oft recht hektisch zu, und es ist wichtig die Übersicht zu behalten, Prioritäten zu setzen, klar, ruhig und gleichzeitig einfühlsam zu bleiben. Das ist die Aufgabe unserer Pfarramtssekretärin. Die Anliegen der Gemeindemitglieder stehen für sie an erster Stelle. Den Besuchern und Anrufern möchte sie als zuverlässige und geduldige Ansprechpartnerin in jeder Hinsicht zur Verfügung stehen.

Wie vielfältig und anspruchsvoll die Arbeit der Pfarrsekretärin ist, weiß kaum jemand in der Gemeinde. Die Aufgaben am Arbeitsplatz Gemeindebüro gehen über reine Verwaltungsarbeit- und Schreibarbeiten hinaus. Es ist Anlauf- und Kontaktstelle für Gemeindemitglieder, haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen sowie für Menschen aus der Kirchengemeinde mit ihren vielfältigen Anliegen.

Viermal in der Woche ist das Büro geöffnet, Mo, Di, Do, Fr: 10.00-12.30 Uhr.

1376056725.xs_thumb-

Ökumenische Vesper

Weil die St.Pauluskirche renoviert wird, finden die Ökumenischen Vespern im Juli und September an anderem Ort statt:

13. Juli: Krankenhauskapelle Neu Mariahilf
10. August: St.Albanikirche
14. September: Krankenhauskapelle Neu Mariahilf

Näheres zur Krankenhauskapelle können Sie hier lesen:


1382681991.xs_thumb-
1529482093.medium_hor

Bild: privat

Willi Pöhls geht in den Ruhestand

 Seit 42 Jahren ist Willi Pöhls Küster, die ersten sechs Jahre in Klein Hehlen bei Celle, 36 Jahre sind es in unserer St. Albani-Kirchengemeinde – und für viele ist er die gute Seele der Gemeinde.

Die Kirche, das Gemeindehaus und das Gelände um die Kirche – das alles war ein vielseitiger Arbeitsplatz für einen vielseitigen Küster. Sein vielfältiger Beruf forderte regelmäßige Präsenz zu außergewöhnlichen Zeiten, an Wochenenden und an Feiertagen, sein großes Fachwissen über liturgische, spirituelle und kirchenorganisatorische Themen überzeugte ebenso wie seine praktisch-handwerklichen und gärtnerischen Fähigkeiten.

Nun geht Küster Willi Pöhls in Rente. Die St. Albani-Kirchengemeinde verabschiedete ihren Küster im gut besuchten Gottesdienst, denn viele hatten sich am Johannistag auf den Weg in die St. Albani-Kirche gemacht, um an Willi Pöhls Verabschiedung dabei zu sein.

Pastor Martin Hauschild und Diakon Wolfgang Ziehe

1382681991.xs_thumb-

Neuer Kirchenvorstand wird eingeführt

Am Sonntag, 17. Juni um 10 Uhr wird der neue Kirchenvorstand bestehend aus Julia Beyer, Andreas Busch, Ulrike Cherouny, Roland Elsas, Elisabeth Groschupf, Sebastian Plath, Ingolf Popel, Beate Quaas und Michael Rühlmann mit Gottes Wort und Segen festlich eingeführt.   
1528878127.medium

Bild: Ziehe

Profile-small

Die Vorkonfirmanden sammeln für Kinder in Sambia

Bei ihrem Vorkonfirmanden-Wochenende Anfang Mai waren die 31 Vorkonfirmanden von St. Albani in der Fußgängerzone unterwegs und sammelten Spenden für Kinderarbeiter in Sambia,  die auf Tabakplantagen oder Steinbrüchen arbeiten müssen.

1022,92 € konnten der Kindernothilfe überwiesen werden.
1527227306.medium

Bild: Ickler

1382681991.xs_thumb-

Presseerklärung am 16. 5. 2018: Glockenguss.

Bei der Prüfung der beiden neu gegossenen, tiefen Glocken (b° und c‘) für die Albanikirche, die der Glockensachverständige der hann. Landeskirche Andreas Philipp zusammen mit seinem westfälischen Kollegen, Dr. Peter, am Dienstag, 15. Mai 18, in der Gießerei in Gescher vorgenommen hat, stellte sich heraus, dass die tiefste Glocke ein weiteres Mal misslungen ist. Sie ist im Ton nicht in Ordnung, und dies kann auch durch Nachbesserungen nicht korrigiert werden. Darum konnte sie von den Glockenprüfern nicht abgenommen werden

Dadurch entfällt die für Samstag, den 2. Juni vorgesehene Glockenweihe. Kirchenvorstand und Glockenausschuss beraten nun gemeinsam die nächsten Schritte. Die tiefste Glocke soll voraussichtlich in einer anderen Gießerei neu gegossen werden; die Bronze, die sich im Besitz der Albanigemeinde befindet, kann wieder verwendet werden. Ein wirtschaftlicher Schaden kann daher ausgeschlossen werden.

Die mit 2.350 kg zweitgrößte der neu gegossenen Glocken ist in Ton und Form schön geworden, wie Herr Philipp feststellen konnte. Die beiden kleineren, im April 2017 gegossenen Albaniglocken mit einem Gewicht von 1.649 kg und 759 kg läuten seit dem 1. Advent 2017 vom Turm.

Marianne Mühlenberg

Kirchenvorstandsvorsitzende St. Albani

Tel. 56650
1526499662.medium

Bild: Wolfgang Ziehe

1382681991.xs_thumb-

Am  29. April um 9 Uhr und um 11 Uhr waren die Konfirmationen in St. Albani

Wir gratulieren herzlich:

Annika Adomeit, Timon Anvari, Noah Burkhardt, Marlene Büttner, Kalle Geisenhainer, Anna Gliem, Oskar Hesse, Constantin Höhmann, Benjamin Holler, Minou Homayounfar, Nils Kienle, Valentin Kühn, Nils Lahme, Erik Mitzkewitz, Charlotte Mönnich, Tine Schreier, Felix Seidel, Matti Freiherr von Taube. 

Marlene Cherouny, Anna Dietrich, Klara Dreyer, Niclas Fischer, Micha Fritsche, Antonia Gross, Sarah Hildebrandt, Luca Kruse, Mareile Kuhlencord, Eliah Messner, Rasmus  Neßelhut, Luzie Nolte, Lukas Oelmann, Emanuel Plath, Franka Rathgeber, Elias Rehfus, Annalie Freiin von Düring, Lina Vorbrüggen, Nikolaus Wagner, Julius Wettschereck, Malin Wichmann, Julius Zimmermann


1524478639.medium

Bild: Johannes Förster

1382681991.xs_thumb-

Literarischer Abendgottesdienst am Sonntag, 15. April, 18 Uhr

„Schreiben sie mir, Emmi. Schreiben ist wie küssen, nur ohne Lippen. Schreiben ist Küssen mit dem Kopf“  In seinem Roman „Gut gegen Nordwind“ erzählt Daniel Glatthauer eine leidenschaftliche Liebesgeschichte im Zeitalter von Email und Internet. Ein Buch über Einsamkeit und Sehnsucht, über Träume und große Gefühle. „Das ist Kommunikationskunst auf höchstem Niveau. Man liest und liest und liest.“

1523462963.medium_hor

Bild: privat

1382681991.xs_thumb-

Konfifreizeit 2018

50 Jugendliche 4 Tage gemeinsam unterwegs auf Burg Bodenstein. Zusammen singen und beten, Texte der Passionsgeschichte entdecken und über Abgründe des Lebens nachdenken, durch den Wald toben und als Gruppe spielen, Musik machen und Musik hören, alte Freundschaften festigen und neue Freunde finden, Gottesdienst feiern und sich segnen lassen, das und noch viel ist auf unserer Konfirmandenfreizeit passiert. Begleitet haben uns in diesem Jahr Dorothee Ickler, Antje Loose und Christian Schernus von der ökumenischen Jugendgemeinde. Dafür herzlichen Dank.

Mehr zu sehen und zu hören gibt es im Vorstellungsgottesdienst am Sonntag, 4. März um 10 Uhr in St. Albani. 

Bild: Johannes Förster

Weitere Posts anzeigen