St. Albani Göttingen

Herzlich willkommen in der ältesten Kirchengemeinde der Stadt Göttingen! Seit über 1000 Jahren erleben Menschen in St. Albani Gottes Nähe, finden Kraft und spüren Gemeinschaft, die trägt.

1382681991.xs_thumb-

Letzter Schliff für die Glocken

Jetzt werden die neuen Glocken noch poliert und feingestimmt. Am 4. Oktober gehen sie auf die Reise nach Göttingen.  
1505894005.medium

Bild: Benary

1441714976.xs_thumb-
1505848784.medium_hor

Bild: Zwei der alten Glocken vor St. Albani

Wichtiges zu den neuen Glocken:

  • 4. Oktober, Mittwoch: Ausstellung der neuen Glocken ab 10 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Alten Rathaus. 16 Uhr Andacht (Pastor Hauschild) und Überführung nach St. Albani
  • 5. Oktober, Donnerstag: Andacht (Diakon Ziehe) vor St. Albani und Einbringen der Glocken in den Turm mit Kran, 9 Uhr

 

 

Predigtreihe zur Vorstellung der Glocken:

  • 1. Oktober: Große Glocke, b° - „Allein aus Gnade: Ich glaube, dass mich Gott geschaffen hat samt aller Kreatur“. Pastor Hauschild
  • 8. Oktober, c‘-Glocke – „Christus allein: Christus spricht: Ich bin die Auferstehung und das Leben“ (Joh.11,25). P.i.R. Stiens und Professor Mühlenberg
  • 15. Oktober: es‘-Glocke – „Allein die Schrift: Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege“ (Ps 119,105). Prädikant Dr. Munsonius
  • 22. Oktober: g‘-Glocke – „Allein aus Glauben: Wer da glaubet und getauft wird, der wird selig werden.“ (Mk 16,16). Diakon Ziehe

Und dann:

  •  29. Oktober 2017, 15 Uhr: Glockenweihe-Gottesdienst in St. Albani
  • Anschließend Empfang im Foyer der Stadthalle
1441714976.xs_thumb-

Konfirmandenunterricht

Ein guter Start ist eine wichtige Voraussetzung für eine gelingende Konfirmandenzeit, damit sich ein positiver Kontakt entwickelt. "Der Ablauf des Gottesdienstes", "die St. Albani-Kirche", "das Kirchenmagazin" und "das Gesangbuch" sind die Themen, mit denen sich die 40 neuen Konfirmanden in den ersten Unterrichtsstunden beschäftigen. Diese kurzen Bausteine dienen dazu, in das gemeindliche Leben hineinzuführen.

Pastor Martin Hauschild und Diakon Wolfgang Ziehe versuchen, die Gestaltung der Stunden nahe am Alltag der jungen Menschen anzusiedeln.

Bild: Wolfgang Ziehe

1382681991.xs_thumb-

Familiengottesdienst zum Erntedankfest "Frederick"

mit dem Kindergarten und dem Spatzenchor St. Albani 

Sonntag, 24. September, 10.00 Uhr St. Albanikirche

1505807636.medium_hor

Bild: privat

1382681991.xs_thumb-

Die alten Glocken sind am Boden

dank perfekter Planung durch Herrn Ester vom Amt für Bau- und Kunstpflege, der Vorbereitung durch Glockenbauer und Zimmerleute und der ruhigen Hand des Kranführers ging der Abbau der alten Glocken reibungslos über die Bühne. Wie von Zauberhand schwebten sie aus dem Turm zur Erde.

Bild: Daniela Zilian

1382681991.xs_thumb-

Bereit zum Abtransport

Seit zwei Wochen beginnt der Gottesdienst ohne das vertraute Läuten. Die Glockenbauer haben die alten Glocken abgebaut und zum Abtransport vorbereitet. Am Freitag, 1. September wird ein Kran sie ab 9 Uhr aus dem Turm heben. Eine Glocke wird auf dem Friedhof Junkerberg ein neues Zuhause finden und bei Trauerfeiern läuten. Eine weitere wird als Erinnerung auf dem Kirchengelände aufgestellt.  
1503999370.medium

Bild: privat

1382681991.xs_thumb-

Neue Ausgabe von Kirche für die Stadt

Reformation ist das Schwerpunktthema der neuen Ausgabe von Kirche für die Stadt. Sie finden Kirche für die Stadt entweder in Ihrem Briefkasten, als Auslage in unseren Kirchen oder online unter www.kirche-fuer-goettingen.de
1503997683.medium_hor

Bild: privat

1441714976.xs_thumb-

ALLEIN?

Seit Mitte Juni hingen an den vier lutherischen Kirchen der Göttinger Innenstadt große Plakate. Anfangs stand darauf nur ein einziges Wort: »ALLEIN?«...

In den folgenden Wochen wurde dieses Wort auf weiteren Plakaten erweitert. Seit Ende August hängen nun die vierten Plakate:

ALLEIN AUS GLAUBEN?

ALLEIN DIE HEILIGE SCHRIFT?

CHRISTUS ALLEIN?

ALLEIN AUS GNADE?

Darunter steht jeweils der Schriftzug »Eine Provokation der Evangelischen Kirche«.

Diese Plakatserie zum Reformationsjubiläum 2017 will zentrale Aussagen protestantischer Theologie ins Gespräch bringen. Nicht Kirchentüren werden  mit Thesen versehen, sondern Kirchenwände mit Bannern…

Der kommentarlosen Veröffentlichung der Plakate folgen darum im September und Oktober Gottesdienste in den vier lutherischen Innenstadtkirchen, in denen diese Provokationen entfaltet werden.

10. September, St. Albani:                                                                                 

ALLEIN AUS GLAUBEN – gegen die Moralisierung der Kirche

17. September, St. Johannis:                                                                           

ALLEIN DIE HEILIGE SCHRIFT – Konzentration oder Fundamentalismus?

1. Oktober, St. Marien:                                                                                           

ALLEIN AUS GNADE – gegen den Trend zur Selbstoptimierung

8. Oktober, St. Jacobi:                                                                                       

CHRISTUS ALLEIN – gegen religiösen Pluralismus?

Gerhard Schridde und Harald Storz

(Weiteres dazu in der aktuellen "Kirche für die Stadt", Ausgabe 20, Seite 4)
1503756578.medium

Bild: Johannes Förster

1382681991.xs_thumb-

Konfirmanden willkommen

Dienstag, 16 Uhr im Gemeindehaus. Der Stuhlkreis ist voll bis auf den letzten Platz. 39. Jugendliche beginnen mit dem Konfirmandenunterricht und brechen auf zu einer Entdeckungsreise ins Land des Glaubens. Diakon Ziehe und ich freuen uns auf die gemeinsame Zeit und sind gespannt, was wir erleben und entdecken werden.
Am Sonntag, 20. August werden die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden im Gottesdienst begrüßt. Dazu laden wir herzlich ein.  
1502874755.medium

Bild: Johannes Förster

Profile-small

Der Vorkonfirmandenunterricht beginnt!

Am Freitag, 18.8., startet der Vorkonfirmandenunterricht, 16.30 Uhr, Gemeindehaus. Noch sind einige Plätze frei!
Anmeldung und Infos: dorothee.ickler@web.de
1502717965.medium

Bild: Ickler

Weitere Posts anzeigen