St. Albani Göttingen

Herzlich willkommen in der ältesten Kirchengemeinde der Stadt Göttingen! Seit über 1000 Jahren erleben Menschen in St. Albani Gottes Nähe, finden Kraft und spüren Gemeinschaft, die trägt.

1441714976.xs_thumb-

Da Jesus geboren war…

Das Krippenspiel am Heiligabend ist für mich ein Höhepunkt im Kirchenjahr und seit über fünf Jahrzehnten fester Bestandteil in meinem weihnachtlichen Ablauf.

„Da Jesus geboren war zu Bethlehem im jüdischen Lande, zur Zeit des Königs Herodes…“ steht auf einem hauchdünnen Fetzen Durchschlagpapier. Dieser Zettel mit den wenigen Zeilen, die ich auswendig aufzusagen hatte, ist eine Erinnerung aus dem Jahr 1966. Meine erste Rolle als „viertes Kind“ im Krippenspiel in St. Servatius in Duderstadt. Das Papierchen ruht heute in einem Karton mit unzähligen Krippenspielen, bei denen ich entweder als Kind mitgespielt oder die ich als Erwachsener zum Spielen ausgesucht habe.

Auch in St. Albani ist das Krippenspiel am Heiligabend der beliebte Höhepunkt für Kinder beim Gottesdienstbesuch. Die Weihnachtsgeschichte wird von gespannten Kinderaugen aufgeregt erwartet. Nun schon seit vielen Jahren gespielt von den Konfirmanden, musikalisch begleitet vom Spatzenchor und Beate Quaas und den Vorkonfirmanden mit Dorothee Ickler. Jahr für Jahr sind die jungen Darsteller mit großer Begeisterung bei der Sache und verdeutlichen, was das Weihnachtsfest eigentlich bedeutet. Sie machen für die kleinen Besucher das Geschehen um Christi Geburt greifbar. Es herrscht eine unglaubliche Atmosphäre in unserer Kirche, wenn die Weihnachtsfreude überspringt.

Hier in St. Albani wird seit Mitte November geübt, alle freuen sich auf die Gottesdienste. Da werden dann Weihnachtslieder gemeinsam von Spielern und Gemeinde gesungen und Gebet und Vaterunser setzen den Schlusspunkt unter das Krippenspiel.

Wer zur

Christvesper mit Krippenspiel für Familien mit kleinen Kindern um 15 Uhr

und auch zur

Christvesper mit Krippenspiel für Familien mit Schulkindern um 16.30 Uhr

schon zwanzig Minuten früher kommt, fand in den letzten Jahren nur noch einzelne Sitzplätze vor. Viele Besucher standen in den Gängen der vollbesetzten Kirche.

1543948366.medium

Bild: Zettel aus meinem ersten Krippenspiel

1382681991.xs_thumb-

Advents- und Weihnachtsliedersingen im Kerzenschein
An jedem Adventssonntag um 18.00 Uhr

Jetzt ist es bald soweit. Unser Advents- und Weihnachtsliedersingen nach Wunsch mit Orgelbegleitung steht vor der Tür. Es findet an jedem Adventssonntag um 18 Uhr in der von Kerzen beleuchteten St. Albani-Kirche statt. Lieder aussuchen, wünschen und mitsingen oder einfach lauschen!Wir laden herzlich dazu ein, in der Adventszeit gemeinsam etwas zur Ruhe und Besinnung zu kommen und sich auf das Weihnachtsfest einstimmen. Warme Kleidung wird empfohlen!

1543495083.medium_hor

Bild: privat

1382681991.xs_thumb-
1543393332.medium_hor

Bild: rothe

1382681991.xs_thumb-

Prediger auf der Orgelbank
Ulrich Barth 40 Jahre an St. Albani

 In das Orgelnachspiel nach der Predigt legt Ulrich Barth sein ganzes Können und Herzblut. Gezielt werden Themen und Bilder aus Predigt und Predigttext aufgenommen und intoniert. Dann kann es sein, dass von der Orgel Walzerklänge oder Stiefelgeklapper zu hören sind. Mit seinen Nachspielen öffnet Ulrich Barth Klangräume, die das Evangelium weiterklingen lassen und spielt Gottes Wort in manches Herz.
Am 1. Advent 1988 hat Ulrich Barth seinen Dienst als Organist an St. Albani angetreten. Seitdem sitzt er Sonntag für Sonntag an der Orgel und begleitet die Gemeinde musikalisch durch den Gottesdienst. Mit Ulrich Bart zu singen, macht Freude, und dass in St. Albani viel und fröhlich und kräftig gesungen wird, das verdanken wir auch seiner intensiven Art der Begleitung und dem Einfallsreichtum der Registrierung, bei der nur selten eine Strophe der anderen gleicht. Seine Spontanität zeigt er bei den Singegottesdiensten, wenn Wunschlieder auf Zuruf gespielt werden müssen. Viele Jahre hat Ulrich Barth zusätzlich auch die Kantorei geleitet und in dieser Zeit anspruchsvolle Chorwerke und Passionen aufgeführt. Diese Tradition lebt jetzt in neuer Form in Konzerten und Kantatengottesdiensten fort.
Kirchenvorstand und Pfarramt sind Ulrich Barth zu großem Dank verpflichtet. Das Jubiläum möchten wir feiern am 1. Advent und laden nach dem Gottesdienst zu einem Empfang ins Gemeindehaus.

1543393165.medium_hor

Bild: privat

1382681991.xs_thumb-

Fröhlicher Kirchenputz

zusammen mit Küsterin Uta Scholvin haben Beate Quaas, Julia Beyer und Maren Blömer am Samstag nachmittag in der Kirche gearbeitet. Mit Staubsauger, Scheuerlappen und Staubwedel haben sie die Emporen geputzt und alles für die Weihnachtssaison vorbereitet. Dafür herzlichen Dank. Die nächste Putzaktion ist für März geplant. Küsterin Scholvin freut sich über tatkräftige Unterstützung.  
1542619269.medium

Bild: privat

1382681991.xs_thumb-
1542231023.medium

Bild: privat

1441714976.xs_thumb-

Jochen Klepper - kraftvolle Verse und schweres Leben

Ein besonderer Abendgottesdienst findet am Volkstrauertag, 18. November um 18 Uhr in der St. Albani-Kirche unter dem Motto: „Kraftvolle Verse und schweres Leben…“ statt. Der 1903 geborene Jochen Klepper, der nach Martin Luther und Paul Gerhardt dritthäufigste Autor des Evangelischen Gesangbuchs, war ein deutscher Schriftsteller und steht im Mittelpunkt des Abends.

Er arbeitete nach dem Theologiestudium als Journalist und war einer der bedeutendsten Dichter geistlicher Lieder des 20. Jahrhunderts. Dass seine Lieder die Gesangbücher eroberten, erlebte er nicht mehr. 1942 ging er aufgrund nationalsozialistischer Repressalien zusammen mit seiner Familie in den Freitod und hinterließ ein breites religiöses und literarisches Werk. Lieder und Tagebuchaufzeichnungen Kleppers, ergänzt durch verschiedene Zeugnisse der unaufhaltsam pervertierenden Zeitereignisse, machen die offenbare Unausweichlichkeit dieses bitter verlaufenden Familienschicksals deutlich.

1542209250.medium

Bild: evangelisch.de

1382681991.xs_thumb-

Gottesdienst am Reformationstag

Am 31. Oktober feiern wir den Reformationstag mit einem Gottesdienst um 18 Uhr. Dieser Gottesdienst wird mitgestaltet von der Kantorei St. Albani unter Leitung von Dorothea Peppler.
1540807187.medium_hor

Bild: Schwarz

1382681991.xs_thumb-

Turmblasen am Reformationstag

Die Göttinger Stadtpfeifer werden am 31.10. Trompeten und Glockenklänge über die Stadt legen. Folgendes Programm ist geplant:

14.45 - 15.00 Uhr Turmblasen St. Albani
15:30 Uhr Glockenspiel St. Jacobi mit Lutherliedern

15.45  - 16.00 Uhr Turmblasen St. Jacobi
16:30 Uhr Glockenspiel mit Lutherliedern
16.45 - 17.00 Uhr Turmblasen St. Johannis
Im Anschluss kurz Glockenläuten Plenum

17:30h Glockenspiel Lutherlieder III mit Credo
!
1382681991.xs_thumb-

Neues Leben für alte Glocke

Die kleine Eisenglocke aus dem Turm von St. Albani war uns zu schade zum Verschrotten. Sie hat jetzt auf dem Parkfriedhof Junkernberg eine neue Heimat gefunden und wird zu den Trauergottesdiensten der Tobiasbruderschaft und ggf. auch weiteren Trauerfeiern läuten. Ein herzlicher Dank gilt der Friedhofsverwaltung, die dieses Projekt möglich gemacht hat. 
1537613619.medium

Bild: Priess

Weitere Posts anzeigen