St. Albani Göttingen

Herzlich willkommen in der ältesten Kirchengemeinde der Stadt Göttingen! Seit über 1000 Jahren erleben Menschen in St. Albani Gottes Nähe, finden Kraft und spüren Gemeinschaft, die trägt.

1441714976.xs_thumb-

ALLEIN?

Seit Mitte Juni hingen an den vier lutherischen Kirchen der Göttinger Innenstadt große Plakate. Anfangs stand darauf nur ein einziges Wort: »ALLEIN?«...

In den folgenden Wochen wurde dieses Wort auf weiteren Plakaten erweitert. Seit Ende August hängen nun die vierten Plakate:

ALLEIN AUS GLAUBEN?

ALLEIN DIE HEILIGE SCHRIFT?

CHRISTUS ALLEIN?

ALLEIN AUS GNADE?

Darunter steht jeweils der Schriftzug »Eine Provokation der Evangelischen Kirche«.

Diese Plakatserie zum Reformationsjubiläum 2017 will zentrale Aussagen protestantischer Theologie ins Gespräch bringen. Nicht Kirchentüren werden  mit Thesen versehen, sondern Kirchenwände mit Bannern…

Der kommentarlosen Veröffentlichung der Plakate folgen darum im September und Oktober Gottesdienste in den vier lutherischen Innenstadtkirchen, in denen diese Provokationen entfaltet werden.

10. September, St. Albani:                                                                                 

ALLEIN AUS GLAUBEN – gegen die Moralisierung der Kirche

17. September, St. Johannis:                                                                           

ALLEIN DIE HEILIGE SCHRIFT – Konzentration oder Fundamentalismus?

1. Oktober, St. Marien:                                                                                           

ALLEIN AUS GNADE – gegen den Trend zur Selbstoptimierung

8. Oktober, St. Jacobi:                                                                                       

CHRISTUS ALLEIN – gegen religiösen Pluralismus?

Gerhard Schridde und Harald Storz

(Weiteres dazu in der aktuellen "Kirche für die Stadt", Ausgabe 20, Seite 4)
1503756578.medium

Bild: Johannes Förster

1382681991.xs_thumb-

Konfirmanden willkommen

Dienstag, 16 Uhr im Gemeindehaus. Der Stuhlkreis ist voll bis auf den letzten Platz. 39. Jugendliche beginnen mit dem Konfirmandenunterricht und brechen auf zu einer Entdeckungsreise ins Land des Glaubens. Diakon Ziehe und ich freuen uns auf die gemeinsame Zeit und sind gespannt, was wir erleben und entdecken werden.
Am Sonntag, 20. August werden die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden im Gottesdienst begrüßt. Dazu laden wir herzlich ein.  
1502874755.medium

Bild: Johannes Förster

Profile-small

Der Vorkonfirmandenunterricht beginnt!

Am Freitag, 18.8., startet der Vorkonfirmandenunterricht, 16.30 Uhr, Gemeindehaus. Noch sind einige Plätze frei!
Anmeldung und Infos: dorothee.ickler@web.de
1502717965.medium

Bild: Ickler

1441714976.xs_thumb-
Pfarramtssekretärin Daniela Zilian und Küster Willi Pöhls, beide eben frisch erholt aus dem Urlaub zurück, wünschen Diakon Wolfgang Ziehe gute Wochen der Entspannung. Nachdem Pastor Martin Hauschild aus dem Kontaktstudium zurück ist, fährt nun Ziehe für einige Wochen weg. Doch zuvor bestaunen die drei gemeinsam das neue Banner am Gemeindehaus, das hinweist auf:

Glockeneinholung am Mittwoch, 4. Oktober und

Glockenweihe am Sonntag, 29. Oktober 2017

1501775537.medium

Bild: Johannes Förster

1441714976.xs_thumb-

Glocken läuten zum letzten Mal...

Die neuen Glocken sind derzeit das beherrschende Thema in der St.Albani-Kirchengemeinde. Doch heute eine Meldung über das alte Geläut:

Dieses Geläut erklingt zum letzten Mal am Sonntag, den 6. August zum Abendmahlsgottesdienst mit Pastor Hauschild, wenige Tage danach werden die alten Glocken aus dem Kirchturm gebracht. Die vier neuen Bronzeglocken werden zu einem späteren Zeitpunkt (wahrscheinlich der 4. Oktober) in den Kirchturm gehoben...

1441714976.xs_thumb-

Ein kleiner Stadtrundgang gefällig? 

Die nebenstehenden vier Fotos zeigen die Plakate an St. Albani, St. Jacobi, St. Johannis und St. Marien. Können Sie sie zuordnen?
1501347955.medium

Bild: Christian Schräder

Profile-small

• Ausflüge im Jahr des Reformationsjubiläums •

Wichtiger Hinweis:

Für den Ausflug nach Wittenberg am Donnerstag, 24. August 2017 gibt es keine freien Plätze mehr!

1382681991.xs_thumb-

Sommerfreizeit 2017 der Albani-Jugend

In der ersten Sommerferienwoche waren wir mit der Albani-Jugend wieder in Müden an der Örtze. Dieses Mal mit 60 Personen! Viele Kinder aus den Reihen der Albani-Vorkonfirmanden waren zum ersten Mal dabei, andere fahren zum wiederholten Male, dazu ein diesmal sehr großes Team aus Abiturienten, Teamern und Jungmitarbeitern.

Wieder die Spannung, ob wir alle 60 Fahrräder in den Zug bekommen (der Metronom lässt uns nicht vorher reservieren).  Ja! Ein freundlicher Schaffner lässt alle hinein J

Bei der Ankunft in Unterlüss – Gewitter im Anmarsch, wir improvisieren und verbringen die ersten Stunden mit Gesang und Spielen in der Bahnunterführung, während über uns ein gewaltiger Sturm tobt. Danach können wir gemütlich zu unserer Lieblingsjugendherberge in Müden radeln.

6 Tage Freizeit – mit den liebevoll ausgedachten Bibelarbeiten am Morgen, wilden Spiele am Nachmittag (tschechisches Burgenspiel, Bombe…) Workshops (Tanzen, Theater, Schmuckwerkstatt, Marmorieren…), einer Kanutour oder dem Wildtierpark, und dem Ruhepunkt am Abend - die Abendandacht im Kerzenschein, bei der 60 Kleine und Große dicht gedrängt im Kreis hocken. Nach 6 Tagen kommen wir fröhlich und erfüllt zurück. Es war eine wunderbare Gruppe!

 Dorothee Ickler

1500887059.medium

Bild: Ickler

1441714976.xs_thumb-

Plakataktion der vier lutherischen Innenstadtgemeinden:

Von heute auf morgen hat sich etwas geändert...
1500695827.medium

Bild: Johannes Förster

1441714976.xs_thumb-

Seit Mitte Juni hängt an unserer St. Albani-Kirche auf der Innenhofseite ein großes Banner.

Pastor Harald Storz schreibt dazu:

Nur ein einziges Wort steht darauf: „Allein?“ Das gleiche Plakat hängt auch an St. Jacobi, an St. Johannis und St. Marien. Was fällt Ihnen zu dieser kurzen Frage „Allein?“ ein? Fühlen Sie sich manchmal so? Alleingelassen? Wünschen Sie sich einen Menschen, der zu Ihnen steht? Oder kommen Ihnen andere Menschen in den Sinn, die allein sind und die Sie lange schon einmal wieder besuchen wollten? Erinnert es Sie an die vielen Singlehaushalte in unserer Stadt?

Nur noch wenige Tage, dann erfahren Sie mehr über diese Plakataktion der vier lutherischen Innenstadtgemeinden.

1500458927.medium

Bild: Harald Storz

Weitere Posts anzeigen